Auswirkungen von Virusausbrüchen: S & P 500, Gold-, Öl- und Währungsanalyse

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wie ein Unternehmen von einem Virenausbruch betroffen sein kann. Sie fragen sich möglicherweise, wie sich ein Virenausbruch wahrscheinlich auf Ihr Unternehmen und den Unternehmenssektor im Allgemeinen auswirkt.

Schauen wir uns zunächst an, wie sich die Auswirkungen von Virenausbrüchen auf die gesamte Wirtschaft auswirken können. Das Internet hat eine beispiellose Kommunikation zwischen Unternehmen und Kunden auf der ganzen Welt ermöglicht. In diesen Tagen hat die große Reichweite des Internets dazu geführt, dass auch diejenigen, die in Gebieten leben, die nicht über einen Telefondienst bedient werden, noch miteinander kommunizieren können.

Dies bedeutet, dass mehr Menschen Zugang zu neuen Kunden haben und diese Kunden ihre Freunde und Familie kontaktieren können. Auch dies hat zum Wachstum von Kleinstunternehmen und Internet-Marketingtechniken geführt, die die mündliche Werbung für ein Unternehmen fördern. All dies regt natürlich Unternehmen dazu an, verstärkt in Marketingkampagnen zu investieren.

All diese Investitionen haben jedoch dazu geführt, dass viele Unternehmen jetzt mehr für Direktinvestitionen in ihr Geschäft und weniger für indirekte Investitionen wie Marketing ausgeben. Da so viel Geld in die Vermarktung fließt, hat sich dies negativ auf die Gesamtwirtschaft ausgewirkt. Infolgedessen hat sich die Wirtschaftstätigkeit verlangsamt und die Inflation hat zugenommen.

Während die Art und Weise, wie die Wirtschaft wahrgenommen wird, durch Sicherheitsverletzungen in diesem Sektor beeinträchtigt wird, sind die Auswirkungen von Virenausbrüchen auf die gesamte Welt von jedem Unternehmen zu spüren. Es hat sich auch auf unsere gesamte Wirtschaft ausgewirkt, indem es Ressourcen verbraucht, die besser zur Verbesserung der Lebensqualität eingesetzt werden könnten.

Von Virenausbrüchen ist bekannt, dass sie die Öffentlichkeitsarbeit großer Unternehmen wie Siemens beeinträchtigen. Das jüngste Beispiel für ein großes Unternehmen, das von einem Virenausbruch betroffen war, war Hewlett Packard, bei dem der Ruf des Unternehmens nach einer Reihe von Unternehmensboykotten zurückging. HP war früher eine der am meisten bewunderten Marken der Welt, aber nach dem Hype-Vorfall ist sie erheblich gefallen.

Ein weiteres Beispiel für einen Virusausbruch, der die Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens beeinträchtigte, war die Deutsche Bank. Nach einer Reihe von Bombenandrohungen gegen die Deutsche Bank wurde die PR-Abteilung der Bank des Versuchs beschuldigt, den Boten in Bezug auf die Situation zu „töten“.

Trotz der Tatsache, dass es jedes Jahr viele Fälle von Virenausbrüchen gibt, sind sich die meisten Menschen nicht bewusst, was die Virenausbrüche tatsächlich für ein Unternehmen bedeuten. Häufig treten diese Ausbrüche aufgrund der Entstehung von Viren auf, die sich dann verbreiten und andere Computersysteme infizieren. Daher ist es nicht immer der Virus, der das Problem darstellt, sondern vielmehr die Art und Weise, wie sich der Virus verbreitet.

Ein Virenausbruch kann Ihr Unternehmen oder das Unternehmen, mit dem es verbunden ist, beschädigen, da sich dies auf die Art und Weise auswirkt, wie Kunden auf Ihr Unternehmen zugreifen. Beispielsweise kann ein Virenausbruch Kundenkonten schließen, wenn sich der Virus von einem Computer auf einen anderen ausbreitet. Dies kann zu Geschäftsverlusten, Kreditkartenbetrug und in einigen Fällen zum Konkurs Ihres Unternehmens führen.

Sie können die enormen Auswirkungen eines Virenausbruchs auf Ihr Unternehmen im folgenden Szenario sehen. Wenn Ihr Unternehmen ein Kundenkonto bei zwei Banken hat, eine von jeder Bank, und diese beiden Kunden mit einem Virus infiziert wurden, können Sie sich vorstellen, dass die Auswirkungen, die dies auf Ihr Unternehmen haben würde, schwerwiegend sind.

Es gibt jedoch einige Maßnahmen, um den Schaden zu begrenzen, den ein Virenausbruch Ihrem Unternehmen zufügen kann. Als Erstes sollten Sie überlegen, ob Sie Ihr Unternehmen mit dem Internet und all seinen Kunden, dem Internet, in Verbindung halten möchten oder ob Sie vollständig offline gehen möchten. Natürlich ist der Internetzugang für alle Unternehmen äußerst wichtig, aber wenn die Virenausbrüche weit genug verbreitet sind, kann es sich lohnen, das Risiko einzugehen.